Schulsozialarbeit

Liebe Schüler*innen, Lehrer*innen, Eltern und Erziehungsberechtigte,
mit diesem Schreiben möchte ich mich gerne bei Ihnen vorstellen. Mein Name ist Jan-Niklas Albers und ich bin seit dem 01.11.2022 als Schulsozialarbeiter am Friedrich-Rückert-Gymnasium tätig. Schulsozialarbeit kann als das Bindeglied zwischen Schule, Familie und Jugendhilfe gesehen werden. Das Tätigkeitsfeld der Schulsozialarbeit lässt sich in drei Säulen untergliedern: Prävention, Intervention und Vernetzung/Kooperation. Kernaufgabe der Schulsozialarbeit ist hauptsächlich die Beratung und Unterstützung von Schüler*innen aber auch die Beratung von Lehrer*innen, Eltern und Erziehungsberechtigten.


Wann sollte Kontakt zur Schulsozialarbeit aufgenommen werden?

  • Schüler*innen können sich in allen Anliegen rund um den Schulalltag und um das schulische Miteinander an den Schulsozialarbeiter wenden. Das können neben schulischen und außerschulischen Themen auch familiäre und private Anliegen sowie auch allgemeine Fragen oder Unterstützungsleistungen sein.
  • Lehrer*innen können im Interesse ihrer Schüler*innen den Austausch mit dem Schulsozialarbeiter suchen, um Auffälligkeiten, unerwartete Entwicklungen oder Fragen zum Klassengeschehen zu besprechen.
  • Eltern und Erziehungsberechtigte können mit dem Schulsozialarbeiter über vertrauliche, erzieherische, schulische und familiäre Themen sprechen, die den Schulalltag betreffen.

Kontakt:
Raum: 1.032
E-Mail: jan-niklas.albers@awo-duesseldorf.de
Telefonnummer: +49 174 9240323
Mo.-Fr: 08:00 Uhr- 16:00 Uhr (die Zeiten können ggf. abweichen; Gesprächstermine finden nach individueller Vereinbarung statt und sind auch außerhalb der angegeben Zeiten möglich)
Auf eine gute Zusammenarbeit!
Jan-Niklas Albers, Schulsozialarbeiter

 

Liebe Schüler*innen, Lehrer*innen, Eltern und Erziehungsberechtigte,

gern möchte ich mich Ihnen als zusätzliche Schulsozialarbeiterin am Friedrich-Rückert-Gymnasium vorstellen.
Seit dem 14.02.2024 unterstütze ich Herrn Albers in seiner Arbeit.
Präventive Angebote, Beratung im Allgemeinen sowie in akuten Situationen von Schüler und Schülerinnen, Unterstützung bei Hilfethemen, Kooperation und Vernetzung mit hilfeleistenden
Institutionen, etc. sind meine Arbeitsbereiche.
Durch meine Teilzeitstelle sind meine regulären Arbeitszeiten
montags bis freitags von 9:00 – 14:00 Uhr.
Es freut mich am FRG tätig zu sein und hoffe auf eine tolle und vertrauensvolle Zusammenarbeit.
Viele Grüße,
Judith Blum