Oberstufe

Hier erfahren Sie Wissenswertes über die Oberstufe allgemein sowie über unsere Angebote im Speziellen.

Die gymnasiale Oberstufe ist in zwei Phasen gegliedert: die Einführungsphase und die Qualifikationsphase.

Einführungsphase (EF) - Stufe 10: Abschluss / Mittlerer Schulabschluss

Qualifikationsphase 1 (Q1) - Stufe 11: Schulischer Teil der Fachhochschulreife

Qualifikationsphase 2 (Q2) - Stufe 12: Abitur, Allgemeine Hochschulreife

Ziele

  • selbständiges Lernen und Arbeiten über einen längeren Zeitraum,
  • die Vermittlung von Grundlagenwissen,
  • das Kennenlernen und Anwenden wissenschaftlicher Arbeitsweisen (Wissenschaftspropädeutik),
  • die Nutzung und der kritische Umgang mit neuen Informations- und Kommunikationssystemen,
  • Entwicklung sozialer Kompetenzen (Teamfähigkeit, Perspektivenwechsel),
  • Unterstützung bei der Studien- und Berufswahl – im Hinblick auf ein zusammenwachsendes Europa,
  • Entfaltung und Nutzung individueller Fähigkeiten,
  • Erweiterung der Reflexions- und Urteilsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler.

Integration von Realschülern in die Oberstufe

Realschüler, die den Mittleren Schulabschluss mit Qualifikation erworben haben, können die gymnasiale Oberstufe besuchen, um nach drei Jahren das Abitur abzulegen. Wir haben dafür extra Realschulklassen eingerichtet und machen gute Erfahrungen damit. Unser Angebot für Realschüler:

  • ein 4-tägiger Vorbereitungskurs vor den Sommerferien: hier werden die Schüler gezielt auf die Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch vorbereitet; an einem Tag findet ein Workshop zum Sozialpraktikum statt
  • in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch werden die Schüler in einer eigens dafür eingerichteten Klasse aufgenommen, so dass ihre Bedürfnisse gezielt berücksichtigt werden können
  • Spanisch als neueinsetzende Fremdsprache in der EF

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei unserer Oberstufenkoordinatorin, Frau Uffelmann, und vereinbaren einen Termin für ein Gespräch.

Zum Aufnahmegespräch bringen Sie die Zeugnisse der vergangenen zwei Schuljahre sowie den ausgefüllten  Anmeldebogen  und die  Einverständniserklärung  zur Nutzung von Fotos und Daten mit.

Angebot

  • Als Europaschule bieten wir zusätzlich zu Englisch, Französisch und Latein auch Spanisch ab Klasse 6 und ab Jahrgangsstufe EF an. An unserer Schule gibt es auch einen Leistungskurs Spanisch.
  • Leistungskurse: Deutsch, Englisch, Spanisch, Kunst, Sozialwissenschaften, Geschichte, Mathematik, Informatik, Biologie, Physik; in Kooperation mit anderen Schulen: Chemie, Russisch, Italienisch.
  • Vertiefungskurse in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch:
    • In der Jahrgangsstufe EF werden Vertiefungskurse angeboten, damit Defizite aus der Sekundarstufe I abgebaut werden und die Lernzeit optimal genutzt werden kann.  
    • In der Jahrgangsstufe Q2 bieten wir die Vertiefungskurse an, damit unsere SchülerInnen gezielt gut auf das Abitur vorbereitet werden.
  • Innerhalb unseres Kursangebotes werden in der Jahrgangsstufe Q1 Projektkurse durchgeführt, um den Schülerinnen und Schülern abhängig von ihrem Interesse selbstständiges Arbeiten an verschiedenen Projekten zu ermöglichen.
  • Wir bieten viele Angebote zur Berufsorientierung:
    • Berufs- und Sozialpraktikum in der EF, auch im Ausland möglich
    • Kooperation mit der Abeitsagentur und mit der Heinrich-Heine-Universität (Talentscouting) – Berufs- und Studienberatung durch individuelle Beratung
    • Kooperation mit der FHDW Mettmann (Fachhochschule der Wirtschaft): Berufsknigge, Unternehmensplanspiel, Schülerstudium in den Fächern Business English, Wirtschaft und Informatik
    • Duales Praktikum in Kooperation mit der Heinrich-Heine-Universität in der Q1
    • „Markt der Möglichkeiten“ (Berufsorientierungsmesse) mit verschiedenen Unternehmen und Hochschulen und mit ehemaligen Schülern als Experten
    • Bewerbertraining
    • Begabtenförderung (Verlinkung zu Begabtenförderung)
  • Stärkung der sozialen Kompetenz, z.B. ein Sozialpraktikum in der Einführungsphase, Crash-Kurs NRW in Kooperation mit der Polizei, Kooperation mit der Mahn- und Gedenkstätte, Kooperation mit Schulen im Ausland (Schüleraustausche und Projekte), Erasmus+ Projekte, Peru-Projekt, Projekte im Bereich Fairtrade und Schule ohne Rassissmus, Projekt 'Schüler helfen Schülern', Schulsanitätsdienst
  • Schulung der Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit, z.B. durch die jährliche Teilnahme am Wettbewerb 'Jugend debattiert' in der Jahrgangsstufe EF, Poesiepause in Zusammenarbeit mit dem Zakk, Sprachprüfungen in Englisch (Cambridge), Französisch (DELF) und Spanisch (DELE)
  • Projekte mit unseren Kooperationspartnern: FHDW Mettmann, Mahn- und Gedenkstätte, Junges Schauspielhaus, Kunstaustellungen mit der Stadtbücherei in Rath
  • Durchführung einer Studienfahrt nach Auschwitz in der Jahrgangsstufe Q1, einer Studienfahrt zu den EU-Institutionen in Brüssel und einer Abschlussstudienfahrt in der Jahrgangsstufe Q2 (mögliche Ziele: Rom, Berlin, London, Prag, Wien, Lissabon, Edinburgh, Dublin, ...)
  • Kontakte zu Schulen im Ausland (Niederlande, Italien, Belgien, Frankreich, Spanien),  Erasmus+ Projekte mit mehreren europäischen Schulen
  • Teilnahme an europäischen und naturwissenschaftlichen Wettbewerben
  • regelmäßiger Besuch von Theaterstücken im Schauspielhaus und Jungen Schauspielhaus
  • Besuch des BAYLABS in Wuppertal und der Steinzeitwerkstatt des Neanderthalmuseums
  • Aufbau bzw. Vertiefung von Medien-Kompetenz durch modernste Medienausstattung (Lernplattform wwschool, ipads, Beamer in allen Unterrichtsräumen)

Beratung und Planung

Die gymnasiale Oberstufe ist in zwei Phasen gegliedert: die Einführungsphase und die Qualifikationsphase.

Die Präsentation zur Gymnasialen Oberstufe können Sie hier einsehen, ebenso wie die Präsentation zur Qualifikationsphase.

Häufig gestellte Fragen zur Oberstufe ab 2010

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung hat eine Broschüre zusammengestellt, die die Planung der Oberstufenlaufbahn erleichtert.

Laufbahnberatungssoftware

Für alle Schülerinnen und Schüler der Oberstufe hat das Schulministerium NRW eine Beratungssoftware entwickelt: Das Programm LuPO (Laufbahnberatungs- und Planungstool Oberstufe) soll sie bei der Organisation ihrer Oberstufenkarriere unterstützen.

Es empfiehlt sich durchaus, sich mit dem Programm vertraut zu machen und sich im Planen einmal auszuprobieren... Deshalb hier das entsprechende Programm mit einer Testversion der Schülerdateien für Schülerinnen und Schüler zum Download. Viel Spaß beim Planen!

  • Erstellen Sie einen neuen Ordner, z.B. LUPO.
  • Speichern Sie die ausführbare Datei "LuPO_NRW_SV.exe" in diesen Ordner.
  • Öffnen Sie in diesem Ordner die Datei "LuPO_NRW_SV". Das Programm startet und öffnet ein neues Fenster, in dem Sie aufgefordert werden eine Datei auszuwählen. Dazu benötigen Sie eine fiktive Schülerdatei, die Sie ebenfalls herunterladen müssen und am besten in demselben Ordner abspeichern. Sie können auch eine Beispieldatei mit Eintragungen herunterladen.
Kurzanleitung
  1. Speichern Sie die Beispieldatei ab und legen Sie diese in denselben Ordner (z. B. LuPO). In ihr finden Sie die passenden Voreinstellungen (Prüfungsordnung, Fächerwahl, etc.) bereits eingerichtet.
     
  2. Sie können nun mit der LuPO-Schülerversion die Beispieldatei öffnen und nach Herzenslust die Oberstufenlaufbahn planen. Ehe Sie damit beginnen, sollten Sie jedoch in der Spalte rechts neben den Fächernamen die jeweils zutreffende Sprachenfolge eintragen. Anderenfalls sind die Fächer gesperrt und man kann sie nicht wählen.
    Eintragungen nehmen Sie nur mit der (rechten) Maustaste vor bzw. wählen aus Menüeinstellungen aus, Eingaben von Tastatur werden nicht akzeptiert.

    Hinweis: Am FRG ist Englisch auf jeden Fall die 1. Fremdsprache. Daher ist  dem Fach Englisch die Ziffer 1 zugeordnet. Erstellen Sie für die folgenden Fremdsprachen die richtige Reihenfolge. Die Sprachenfolge muss stimmen!
    Beim Wechsel zum FRG erst in der Oberstufe können andere Fremdsprachen Berücksichtung finden. Auch Zentralkurse und Koop-Kurse finden Sie im Fächerkanon. Fremdsprachen wie Russisch, Italienisch, Türkisch und Japanisch oder Jüdische Religion werden in Kooperation mit anderen Gymnasien angeboten.
     
  3. Wenn die (vorläufige) Oberstufenlaufbahn "steht", sollten Sie die Übersicht einmal ausdrucken und zum Beratungstermin in der Schule  mitbringen. Bitte mailen Sie die Laufbahn nicht so an die Beratungslehrer. Eine individuelle Funktion wird noch eingerichtet.
    Die weitere Beratung erfolgt in Einzelgesprächen.
     
  4. Ggf. erhalten Sie über den Schulleiter eine Zuweisung in einen oder mehrere Vertiefungskurse. Diese sind bei der Wahl zu berücksichtigen.
     
  5. Weitere Informationen zur LuPO-Schülerversion finden Sie im Handbuch.

Abitur

Gesamtqualifikation berechnen

Zur Berechnung der Gesamtqualifikation stellt das nordrhein-westfälische Schulministerium eine Powerpoint-Präsentation zur Verfügung.

 

Allgemeine Informationen zum Zentralabitur

Unterrichtsvorgaben, Aufgabenbeispiele und Prüfungsklausuren
Offizielle Termine des Zentralabiturs
 

Abitur - und nun?

Der "StudiFinder" steht den Schülerinnen und Schülern als sinnvolle Unterstützung der Studienorientierung kostenfrei zur Verfügung.
In Nordrhein-Westfalen stehen den Studienanfängerinnen und -anfängern an 50 Standorten mehr als 1.800 Studiengänge zur Auswahl. Die Orientierung in diesem breiten Angebot ist immer wieder für die Schülerinnen und Schüler eine Herausforderung:
Der "StudiFinder" ist die Antwort der Fachhochschulen und Universitäten in NRW.
Der Online-Self-Assessment-Test liefert durch gezielte Fragen zu persönlichen Fähigkeiten und Interessen, fachlichenNeigungen, beruflichen Präferenzen und Arbeitshaltungen Vorschläge zu passenden Studiengängen in NRW.

Projektkurse

Projektkurse ergänzen das "normale" Unterrichtsangebot. Sie werden während der Jahrgangsstufe Q1 (beide Halbjahre) belegt. Sie bieten die Möglichkeit zu intensiver Auseinandersetzung mit Inhalten - teilweise mit solchen, die man im regulären Unterricht in dieser Form nicht behandeln könnte. Hier eine kleine Übersicht über Projektkurse, die an unserer Schule in der Vergangenheit angeboten wurden:

1.„mODERne lyrik – Untersuchung der Gestaltungsmöglichkeiten von Lyrik
am Beispiel der medialen Inszenierungsform des Poetry-Slam“

(Frau Strehlow und Herrn Trapp)

2. Projektkurs: Discover Europe
(Frau Karacuban-Ilhan, Herr von Berswordt-Wallrabe)

3. Projektkurs: Model United Nations
(Herr Sellmann)

4. Projektkurs: Elektronische Klänge – auf selbst gebauten Instrumenten erzeugt
(Herr Marx und Frau Dr. Keller)

ausführliche Informationen zu allen Projektkursen

Oberstufenkoordinatorin

Petra Uffelmann

Oberstufenkoordinatorin, internationale Partnerschaften, Italienaustausch | Englisch | Sozialwissenschaften

Jahrgangsstufenleiter Q2

Michael Billowie

Koordination Europaschule, Ausbildungsbeaftragter für die Referendare, Internationale Partnerschaften, Arbeitskreis Interkulturalität, Stufenleiter Q2 | Englisch | Spanisch

Jahrgangsstufenleiterin Q1

Katharina Tepper

Gleichstellungsbeauftragte, Vertretungsplanung, Jahrgangsstufenleiterin Q1 | Geschichte | Mathematik

Jahrgangsstufenleiter EF

Malte Nutz

Studien- und Berufsorientierung, Jahrgangsstufenleiter EF | Deutsch | Geschichte