Sekundarstufe I

Die Klassen 7 bis 9 dienen als Mittelstufe dazu, die Schülerinnen und Schüler auf die Fortsetzung ihres Bildungsganges in der gymnasialen Oberstufe vorzubereiten. Eine zunehmend größere Bedeutung nimmt hierbei die individuelle Ausgestaltung des schulischen Lernens ein, sei es als selbst gestaltetes Lernen, welches vor allem in der Wahl des zweiten Differenzierungsfaches in der Jahrgangsstufe 8 zum Ausdruck kommt, ebenso wie das Erkennen persönlicher Berufswünsche und -ziele im Rahmen der Berufsorientierung. Unsere Aufgabe ist es, diesen Weg beratend und unterstützend zu begleiten.

Unterricht & Lernziele

Das OL-Konzept (Offene Lernzeit) aus der Erprobungsstufe setzt sich in der Mittelstufe fort. Der Großteil der schriftlichen Aufgaben in den Unterrichtsfächern wird am Ganztagsgymnasium in der Schule bearbeitet. Dazu stehen drei OL-Stunden je Woche in den Stufen 7 und 8 zur Verfügung.

Die Schülerinnen und Schüler lernen, ihre Aufgaben selbstständig zu bearbeiten. Zu ihrer Unterstützung steht ihnen in jeder OL-Stunde eine Lehrkraft zur Verfügung. Daneben bieten die OL-Stunden den Vorteil, dass sich die Schülerinnen und Schüler gegenseitig unterstützen können und vom Wissen anderer profitieren können.

Soziales Lernen

Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe spielen für das soziale Leben der Schule eine große Rolle:

  • Sie setzen sich als Paten für die Fünftklässler ein.
  • Sie übernehmen Patenschaften für die Schülerinnen und Schüler der Internationalen Klasse.
  • Viele Schülerinnen und Schüler der Stufe 9 engagieren sich in der Hausaufgabenbetreuung für die unteren Stufen.

Wir legen neben dem fachlichen Lernen sehr viel Wert auf soziales Lernen. Nicht nur, weil gewisse soziale Verhaltenskompetenzen wie gegenseitiger Respekt unabdingbar für Alltag und Berufsleben sind, sondern auch, weil ein gutes Klassenklima und eine positive Lernatmosphäre die Grundlage für erfolgreiches Lernen bilden.

Außerunterrichtliches Lernen und Schulfahrten

Das Friedrich-Rückert-Gymnasium steht für die Öffnung des Lernens zum „realen Leben“. Deswegen sind Exkursionen und Klassenfahrten ein fester und wichtiger Bestandteil des Schullebens. Dazu gehört auch, eigene Auslandserfahrungen zu machen, eine andere Kultur kennenzulernen und die Sprache zu verbessern. Dazu bietet unsere Englandfahrt, an der alle Schülerinnen und Schüler der  Deswegen fahren alle Schülerinnen und Schüler der Stufe 8 teilnehmen und in englischen Gastfamilien wohnen, eine gute Gelegenheit.

In der Stufe 9 findet als Abschlussfahrt zum Ende der Mittelstufe eine Skifreizeit statt. Diese Fahrt hat bereits eine lange Tradition an unserer Schule. Sie wird auch gerade davon getragen, dass die Sportlehrerinnen und -lehrer, aber auch andere Lehrerinnen und Lehrer, den Skiunterricht größtenteils selbst übernehmen.

Dazu können Schülerinnen und Schüler in der Stufe 9 an einem Austausch mit unserer Partnerschule in Zwolle/Holland teilnehmen. Dabei fahren sie für vier Tage nach Zwolle, wohnen in niederländischen Gastfamilien und empfangen umgekehrt die niederländischen Schülerinnen und Schüler bei deren Gegenbesuch bei uns in Düsseldorf.

Schülerinnen und Schüler des Friedrich-Rückert-Gymnasiums nehmen regelmäßig an Stadtmeisterschaften teil. Hierfür wie auch für andere Bereiche besteht ein Angebot an AGs, welches in Zukunft erweitert werden wird.

Die Schülerinnen und Schüler der Stufe 9 nehmen an einem Erste-Hilfe-Kurs teil.

Berufsorientierung

Ab der Stufe 8 setzen sich die Schülerinnen und Schüler gezielt mit dem Prozess der Berufsfindung auseinander. Begleitet durch der Arbeit mit dem Berufswahlpass, reflektieren sie über Stärken und berufliche Interessen.

In der Stufe 9 beschäftigen sie sich insbesondere während der Thementage mit dem Thema Berufsfindung: u.a. besuchen sie in dieser Woche das BIZ, gehen für einen Tag in einen Betrieb und lernen, wie man eine Bewerbung schreibt. Über die verbindliche Teilnahme an den Düsseldorfer Tagen der Studien- und Berufsorientierung (www.berufsorientierungstage.de) sammeln sie weitere praktische Erfahrungen in einem selbst gewählten Berufsfeld.

Wahlpflicht- / Differenzierungsbereich

In der Stufe 8 wird ein zusätzliches Wahlpflichtfach im sogenannten Differenzierungsbereich gewählt, darunter muss eine 3. Fremdsprache zum Angebot stehen. Am Friedrich-Rückert-Gymnasium ist das die Sprache Spanisch. Wenn Schülerinnen und Schüler Spanisch als 3. Fremdsprache in der Stufe 8 gewählt haben, besteht für sie die Möglichkeit, Spanisch als Leistungskurs in der Oberstufe zu belegen.

Neben Spanisch können die Schülerinnen und Schüler zwei weitere Fächer wählen: Naturwissenschaften und Politik/Wirtschaft. Das Fach Naturwissenschaften versteht sich als über die naturwissenschaftlichen Fächer Biologie, Chemie und Physik übergreifendes Fach, in dem praxisbezogen an Themen und Projekten gearbeitet wird. Das Fach Politik/Wirtschaft orientiert sich am Lehrplan Politik und der Rahmenvorgabe für die ökonomische Bildung in der Sek I. Hier steht ebenso ein praxisbezogenes Arbeiten im Vordergrund, mit dem Schwerpunkt auf ökonomischen Themen. So geht es z.B. in einer Unterrichtsreihe darum, eine Geschäftsidee über das Verfassen eines Businessplans in eine (fiktive) Unternehmensgründung zu übertragen.

Erfolgreicher Übergang in die Oberstufe

Mit G8 ist es mehr denn je wichtig, sorgfältig die Laufbahn zu planen, um erfolgreich den Mittleren Schulabschluss (MSA) zu erwerben. Unsere Aufgabe ist es, die Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern bei diesem Weg zu begleiten und ihnen beratend zur Seite zu stehen. Dazu werden individuelle Beratungsgespräche mit den Klassenlehrer/innen und dem Mittelstufenkoordinator geführt.

Ihr Ansprechpartner

André Bergmann

Mittelstufenkoordinator, Koordinator für Studien- und Berufsorientierung | Sozialwissenschaften | Sport