Die SV an unserem Gymnasium

Nach § 74 des Schulgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen hat die Schülervertretung (SV) im Rahmen des Auftrags der Schule insbesondere die Aufgabe, die Interessen der Schülerinnen und Schüler bei der Gestaltung der Bildungs- und Erziehungsarbeit zu vertreten und die fachlichen, kulturellen, sportlichen, polititschen und sozialen Interessen der Schülerinnen und Schüler zu fördern. Die inhaltliche Ausgestaltung der Mitwirkungsrechte der Schülervertretung ist im Erlass über die Mitwirkung der Schülervertretung in der Schule nach dem Schulmitwirkungsgesetz (SV-Erlass) geregelt.

(Quelle schulministerium.nrw.de Stand: 2.11.2014)

Die SV stellt sich vor

Die Schülervertretung besteht grundsätzlich aus allen gewählten Klassensprechern und Jahrgangsstufensprechern. Unterstützt wird die SV durch die SV-Lehrer.
Am FRG  steht in diesem Schuljahr noch ein SV-Coach zur Verfügung, der das Team der SV verstärkt.
Die gewählten Sprecherinnen und Sprecher setzen sich für die Interessen der Schülerinnen und Schüler am FRG ein. Die SV gestaltet in enger Zusammenarbeit mit den Lehrerinnen und Lehrern sowie der Schulleitung den Schulalltag.
Die Schule ist ein Ort, an dem die Schülerinnen und Schüler ihre meiste Zeit verbringen. Daher muss dies ein Ort sein, an dem sich alle wohlfühlen. Hier kann die SV einen großen Teil zu beitragen, indem sie die Anregungen aus der Schülerschaft aufgreift und sich für diese stark macht.
Die SV kann nur dann gut sein, wenn sie im engen Kontakt zur Schülerschaft steht!
Wir, die wir seit dem Sommer 2017 in der Schülervertretung sind, werden uns mit aller Kraft für die Interessen, Anregungen und Sorgen der Schülerschaft einsetzen.
Wir bringen uns gemeinsam mit Lehrern und Eltern bei der Gestaltung des Leitbildes des FRG ein, das ein Bild von uns Schülern und unseren Kompetenzen darstellt, wie wir die Schule verlassen sollten. Außerdem werden wir auch weiterhin bei dem Projekt „gesünder Leben“ mitarbeiten, um dauerhaft für ein gesundes und leckeres Essen in der Cafeteria zu sorgen.
Für die Schülerinnen und Schüler veranstalten wir, wie in den vergangenen Jahren auch, das Unterstufenturnier. Im Februar 2018 wurde unsere erste SV-Fahrt durchgeführt, auf der wir unter anderem ein Kompetenztraining für die Klassensprecher/innen sowie Jahrgangsstufensprecher/innen anboten.

Kontakt

Für Fragen, Anliegen oder Wünsche stehen die Mitglieder der SV jederzeit zur Verfügung.
Neben den Sprechzeiten an jedem Donnerstag in der Mittagspause (SV-Raum 1. OG) kann man mit der SV über sv-frg@protonmail.com in Kontakt treten. Außerdem kann man unseren SV-Blog besuchen.
Keine Scheu – wir freuen uns auf Euch!
Die Schülervertretung

"500 Deckel gegen Polio"

Wir als SV wollen uns sozial engagieren. Unser erstes Projekt ist die Aktion "500 Deckel gegen Polio".
"500 Deckel gegen Polio" ist eine Aktion des Rotary Clubs Herzogtum Lauenburg-Mölln, welche durch das Recyclen gesammelter Plastikflaschendeckeln (PET-Flaschen) Impfungen gegen Kinderlähmung finanzieren und unterstützen.
Kinderlähmung (Poliomyelitis), kurz Polio, ist eine vorwiegend im Kindesalter hervorgerufene Infektionskrankheit, die zur vollständigen Körperlähmung und in Folge dessen auch zum Tod führen kann. Mit den Deckeln kann eine Impfung gegen Kinderlähmung finanziert werden.
Damit unterstützt ihr nicht nur bedürftige Menschen in Afghanistan, Pakistan und Nigeria, die ohne diese Impfung der Kinderlähmung schutzlos ausgeliefert sind, sondern auch ein Recycling-Projekt.
Die in der Schule gesammelten Deckel werden von der zuständigen Organisation an Kunststofffabriken verkauft, welche diese weiterverarbeiten können. Das dadurch gewonnene Geld wird für die Finanzierung von Polio-Impfungen verwendet.
Mit dieser Aktion könnt ihr ohne großen Aufwand Leben retten und einen Beitrag zum Umweltschutz leisten.
Wir würden uns freuen, wenn ihr zahlreich an der Aktion teilnehmen und auf diesen in euren Klassen/Stufen und auch Familien hinweisen würdet.