Unterrichtsinhalte

Nach den Rahmenrichtlinien für den Mathematikunterricht sollen die Schülerinnen und Schüler ihre bisher erworbenen Qualifikationen festigen und erweitern. Sie sollen die Bedeutung der Mathematik für ihre persönliche Bildung, ihre schulische bzw. berufliche Weiterbildung erkennen und die dazu notwendigen Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten erwerben. Der Mathematikunterricht soll sie zu logischem und funktionalem Denken so wie zu sachlichem Argumentieren anleiten und ihr Abstraktionsvermögen entwickeln.

Klasse 5 (G8)

Zahlen und Größen:
Aufbau des Dezimalsystems; verschiedene Zahldarstellungen;
Rechnen in der Menge der natürlichen Zahlen;
Teiler und Primzahlen;
Die ganzen Zahlen: Begriffsentwicklung; Anordnung; Addition und Multiplikation;
Rechnen mit Größen aus dem Alltag;
Diagramme und statistische Daten

Geometrie:
Geometrische Grundformen und geometrische Grundbegriffe;
Formen in der Ebene und im Raum;
Schrägbilder und Körpermodelle;
Koordinatensystem;
Flächeninhalt von Rechtecken;
Rauminhalt von Quadern

Klasse 6 (G8)

Zahlen und Größen:
Brüche und Dezimalbrüche - die Menge der rationalen Zahlen;
Rechnen mit ganzen Zahlen, Brüchen, Dezimalzahlen und Größen; 
Natürliche Zahlen: Teilen und Vielfache, Teilbarkeitsregeln und Rechenvorteile;

Geometrie:
Symmetrie und Abbildungen;
Winkel und Kreis;
Flächeninhalte von Dreiecken und Vierecken;
Oberflächeninhalt und Rauminhalt von Quadern;

Stochastik:
Erfassung statistischer Daten;
Darstellung mit verschiedenen Diagrammarten;
Mittelwerte statistischer Daten;

Klasse 7 (G8)

Arithmetik / Algebra:
Rechnen mit rationalen Zahlen,
Prozent- und Zinsrechnung,
Terme und Gleichungen,
Systeme linearer Gleichungen 

Funktionen:
proportionale und antiproportionale Zuordnungen zwischen Größenbereichen (Dreisatz)

Geometrie:
Beziehungen in Dreiecken: Konstruktionen, Kongruenz,
Kongruente Figuren; Winkelbeziehungen, Winkelsätze

Stochastik:
Relative Häufigkeiten und Wahrscheinlichkeiten,
Datenerhebung und Simulation,
Wahrscheinlichkeiten bei Laplace-Experimenten,
Pfadregel bei einstufigen Zufallsexperimenten

Klasse 8 (G8)

Arithmetik / Algebra:
Einführung reelle Zahlen: Potenzieren und Radizieren,
Rechnen im Kontext mit Näherungswerten,
Terme: Formeln für geometrische Zusammenhänge, Binome
Definieren, Ordnen und Beweisen

Funktionen:
Lineare und quadratische Funktionen,
Modellierung: Beschreibung der Wirklichkeit mit Funktionen

Geometrie:
Zusammengesetzte Figuren:
Flächeninhalt von Dreiecken, Parallelogrammen, Trapezen und Vielecken
Kreise: Darstellung, Umfang, Flächeninhalt und Kreisteile,
Prisma und Zylinder: Darstellung, Volumina, Oberflächeninhalt 

Stochastik:
Einstufige und zweistufige Zufallsexperimente, Baumdiagramme, Pfadregeln,
Wahrscheinlichkeitsverteilung

Kompetenztraining:

Inhaltsbezogene Kompetenzen:
Arithmetik/Algebra, Funktionen, Geometrie und Stochastik

Prozessbezogene Kompetenzen:
Kommunizieren und Argumentieren,
Problemlösen,
Modellieren,
Umgang mit Werkzeugen und Medien

Klasse 9 (G8)

Arithmetik/Algebra:
Potenzen, Radizieren, Potenzen mit negativen Exponenten
Formeln für Figuren und Körper,
quadratische Gleichungen

Funktionen:
quadratische Funktionen,
Potenzfunktionen und exponentielle Funktionen zur Beschreibung von Wachstumsvorgängen,
Trigonometrie: periodische Vorgänge, Berechnungen an Dreiecken

Geometrie:
Ähnliche Figuren und Strahlensätze,
Berechnungen an Dreiecken mit der Satzgruppe des Pythagoras,
Berechnungen an Pyramiden, Kegeln und Körpern,
Probleme lösen in rechtwinklingen Dreiecken mittels Trigonometrie

Kompetenztest: Fit für die Oberstufe ?

Abiturvorbereitung

Inhaltliche Vorgaben und Aufgabenbeispiele

Seit dem Jahr 2007 schwitzen nordrhein-westfälische Schüler gemeinsam im  Zentralabitur.
Das Schulministerium NRW hat freundlicherweise auf dem landeseigenen Bildungsserver Learnline Informationen für Lehrer, Schüler und Eltern zusammengestellt.

Für das Fach Mathematik finden sich auf dieser Seite

  • inhaltliche Vorgaben für Grund- und Leistungskurse (2015-2017)
  • Aufgabensammlung mit Klausuraufgaben und Musterlösungen
  • Hinweise zum Einsatz graphikfähiger Taschenrechner
  • Fachliche Hinweise - für Lehrer wichtig

Außerdem können Sie von dieser Seite zu alten Prüfungsaufgaben, Terminen usw. gelangen.

Einführungsphase EF (10. Schuljahr)

Funktionen; Einführung in die Differentialrechnung; Ableitungsbegriff,
Untersuchung von ganzrationalen Funktionen;
Stochastik, Einführung in die Vektorrechnung

Qualifikationsstufe Q1 (G8 - 11. Schuljahr)

Weiterführung der Differentialrechnung; Integralrechnung
Lineare Algebra und analytische Geometrie
Stochastik

Qualifikationsstufe Q2 (G8 - 12. Schuljahr)

Lineare Algebra und analytische Geometrie
Stochastik
Ergänzungen zur Differential- und Integralrechnung
Vorbereitung auf die Abiturprüfungen