Verpflegung im Interim

Liebe Eltern,
im Folgenden möchten wir Sie über die Verpflegung im Interim informieren:

Nach dem derzeitigen Stand der Dinge werden im Interim folgende Verpflegungsmöglichkeiten bestehen.

1) 1. und 2. große Pause: Verkauf von Sandwiches, Baguette, Joghurt und Getränken durch die Fresh Company.

2) Mittagspause: Mensa, Bestellung und Abbestellung bis 8 Uhr des Liefertages über Webmenü möglich.

Damit Ihr Kind in ausreichendem Maße versorgt wird, sollten Sie folgende Maßnahmen überdenken:

1) Da die Mensa derzeit die einzige Verpflegung in der Mittagspause darstellt, sollten Sie auch dann über die Teilnahme am Mensaessen nachdenken, wenn Ihr Kind bislang nicht in der Mensa gegessen hat. Dafür ist es notwendig, dass Ihr Kind einen Mensa-Chip und ein Mensa- Konto besitzt, auf das das Geld für das Mensa-Essen einbezahlt wird und die Bestellungen aufgegeben werden können.

Ein Formular dafür liegt diesem Schreiben bei. Ansprechpartnerin ist Frau Mengeringhausen im Sekretariat (E-Mail an Frau Mengeringhausen).

2) Sollte Ihr Kind nicht am Mittagessen teilnehmen, muss es sich frühzeitig, d.h. in der 1. und 2. großen Pause bei der Fresh Company eindecken. Die Ware ist aus hygienischen Gründen verpackt und kann problemlos bis zur Mittagspause aufbewahrt werden.

3) Sollte Ihr Kind weder in der Mensa essen noch bei der Fresh Company einkaufen, versorgen Sie es bitte von zu Hause aus mit den notwendigen Lebensmitteln, denn in der Umgebung der Sankt-Franziskus-Straße gibt es keine weiteren Einkaufsmöglichkeiten und Schüler der Klassen 5-9 dürfen das Schulgelände ohnehin nicht verlassen.

Wir hoffen, dass dann im Interim soweit alles klappt und die Verpflegung gesichert ist. Derzeit versuchen wir, die Belieferung durch die Fresh Company noch weiter auszuweiten.

Mit freundlichem Gruß

Dr. Dorothee Pietzko