Austauschprojekt 75 Jahre Frieden: Zweiter Besuch in Apeldoorn

Am 15. Januar besuchten die Schüler*innen des Zusatzkurses Geschichte der Q2 zum zweiten Mal unsere Partnerschule in Apeldoorn. Nachdem bei den bisherigen Treffen die jeweilige Befreiungsgeschichte der beiden Städte zum Ende des Zweiten Weltkrieges vorgestellt wurde, stand das Treffen dieses Mal ganz im Zeichen der gemeinsamen Erinnerung und Kreativität.

In internationalen Kleingruppen suchten die Schüler*innen Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Geschichte der beiden Widerstandsaktionen und entwickelten daraus Leitbegriffe, die im Zentrum des gemeinsamen Erinnern stehen sollen. Mit einer Reihe von Begriffen im Gepäck machten sich die Jugendlichen auf dem Weg zum gemeinsamen Fotoshooting in Apeldoorn. Fotoshooting? Ganz Genau. Im Rahmen des Projektes werden in beiden Städten Poster entstehen die im Rahmen des Gedenkens an Ende des Zweiten Weltkrieges vor 75 Jahren in den Düsseldorf und Apeldoorn aufgehängt werden.

Wir dürfen gespannt sein, wie die Ergebnisse aussehen werden. Augen auf!