Ganztagsgymnasium

Zum Schuljahr 2010/11 hat das Friedrich Rückert Gymnasium seinen Lehr- und Lernbetrieb – zunächst mit der Jahrgangsstufe 5 - als „Gebundenes Ganztagsgymnasium“ aufgenommen. Das heißt: Alle Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen nehmen am Ganztagsunterricht teil.

Was bedeutet „Ganztagsgymnasium“ für die Zeitabläufe?
Die Unterrichtszeit beginnt um 8.00 Uhr und endet an zwei Tagen in der Woche (montags, mittwochs) um 15.10 Uhr und donnerstags um 16.00 Uhr. Für die Erholung der Schülerinnen und Schüler sorgt an diesen Tagen eine 60-minütige Mittagspause von 13.25 bis 14.25 Uhr. An zwei Tagen der Woche (dienstags und freitags) endet der Unterricht um 13.25 Uhr. Über diese Zeit hinaus bieten wir dienstags und freitags zusätzlich eine Schulaufgabenbetreuung bis 15.10 Uhr an. Die Teilnahme ist freiwillig und kostet für einen Tag € 10,- und für beide Tage € 20,- pro Monat. Eine Unterrichtsstunde dauert wie bisher 45 Minuten. Allerdings werden bei der Stundenplangestaltung verstärkt Doppelstunden eingerichtet. So können sich die Schülerinnen und Schüler auf wenige Unterrichtsfächer am Tag konzentrieren. Außerdem bleibt in Doppelstunden mehr Raum für intensives, selbstständiges Arbeiten und längere Übungsphasen. Und die Schultaschen sind auch nicht mehr so schwer.

Wie sieht das Lehr- und Lernangebot des Ganztagsgymnasiums aus?
In der Jahrgangsstufe 5 umfasst der Fachunterricht 29 Unterrichtsstunden in der Woche. Weiterhin gibt es eine Ordinariatsstunde mit der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer, in der das soziale Miteinander gefördert wird. Zusätzlich gibt es "Offene Lernzeiten". Hier steht die selbstständige Auseinandersetzung mit den Unterrichtsinhalten im Vordergrund. Unter Aufsicht fertigen die Schülerinnen und Schüler Schulaufgaben an. Lehrerinnen und Lehrer stehen für eine individuelle Förderung in kleinen Gruppen zur Verfügung. Arbeitsgemeinschaften sind eine weitere Ergänzung, in denen die Schülerinnen und Schüler unterschiedliche Schwerpunkte setzen und zwischen musikalischen, künstlerischen, sportlichen und naturwissenschaftlichen Angeboten wählen können. Wenn Schülerinnen und Schüler außerhalb der Schule in Vereinen oder Musikschulen engagiert sind, braucht keine Arbeitsgemeinschaften belegt zu werden. Dann ist eine einstündige Teilnahme an der "Offenen Lernzeit" verpflichtend. 

Welche Angebote gibt es während der 60-minütigen Mittagspause?
Das Friedrich- Rückert-Gymnasium hat seit dem Schuljahr 2010/11 eine Cafeteria und eine Mensa. Hier können die Schülerinnen und Schüler ein warmes Mittagessen zu einem günstigen Preis einnehmen. Nach dem Mittagessen stehen den Kindern bis 14.25 Uhr verschiedene Freizeitangebote zur Verfügung, die von Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe EF betreut werden.