Selbstlernzentrum

Das Selbstlernzentrum (SLZ) eröffnete im Februar 2014. Zur Zeit hat es zwei Standorte: montags, mittwochs und donnerstags stehen den Schülerinnen und Schüler die gewohnten Räumlichkeiten im Untergeschoss, nahe des Abendgymnasiums, zu Verfügung. Mit großem Engagement werden die die Besucher des SLZ an diesen Tagen von Frau Bröker und Frau Kenning betreut und bei Fragen unterstützt. An den übrigen Tagen bietet Herr Quednau im Raum 122 ebenfalls die Möglichkeit an, dass die Schülerinnen und Schüler selbstständig und in Ruhe an Computern arbeiten können. Wir danken Frau Bröker, Frau Kenning und Herrn Quednau für ihren Einsatz!


Unsere Oberstufenkoordinatorin, Frau Uffelmann, entwickelte das Konzept, wobei sowohl Schüler als auch Lehrer Wünsche einbringen konnten. Die Schülervertretung (SV) wünschte sich beispielsweise ein Ecksofa, auf dem die Schüler einfach mal entspannen und lesen können.

 

Schüler bei der Gruppenarbeit

Das untere SLZ besteht aus zwei Räumen: Im großen Raum, in dem sich die Schüler ruhig verhalten sollen, befinden sich mehrere Computerarbeitsplätze, eine Präsenzbibliothek mit Büchern der einzelnen Fachschaften, aktuelle Zeitungen, fremdsprachliche aktuelle Zeitschriften und auch viel Berufsinformationsmaterial, mit dem sich die Oberstufenschüler gezielt über einzelne Berufe,Ausbildungsgänge und Studiengänge informieren können. In dem kleineren Raum, in dem ein Gruppenarbeitstisch steht, können Schüler sich treffen und zusammen an Hausaufgaben oder Projekten arbeiten oder gemeinsam für eine Klausur lernen.Das SLZ wurde vorrangig für Oberstufenschüler eingerichtet, um die Freistunden sinnvoll gestalten zu können. Auch Schüler der Sekundarstufe I dürfen zu bestimmten Zeiten das SLZ besuchen. Manchmal schicken Lehrer sie gezielt im Fachunterricht dorthin, damit sie recherchieren oder gemeinsam an einer Aufgabe arbeiten können.Die Betreuung des Selbstlernzentrums hat im Sommer 2015 Frau Malguth übernommen. Wir freuen uns, unseren Schülern dieses Angebot machen zu können.

Klicken Sie hier, um eine Darstellung des Konzeptes "Selbstlernzentrum" zu erhalten.