Der evangelische Religionskurs auf Erkundung

Am 29.05.2018 haben wir, der evangelische Religionskurs der Klasse 5 von Frau Grüne, circa drei Unterrichtsstunden lang die Trinitatiskirche in Oberrath (Eitelstraße) erkundet.
Zuerst sollten wir uns in die Rolle eines Stadtführers versetzen und uns die Kirche von außen näher anschauen. Die Kirche hat einen schönen Paradiesgarten, den wir sehr beeindruckend fanden. Es herrschte dort eine friedliche und ruhige Stimmung.
Nach einiger Zeit sind wir durch das hölzerne Portal zunächst in den Vorraum und dann in die Kirche eingetreten. Beim Eintreten wirkte die Kirche auf uns sehr hell und schlicht und unser erster Blick fiel auf den Altar und das Kreuz dahinter. Über dem Altarraum steht in einem Bogen in roter Schrift geschrieben „Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem heiligen Geiste“. Im hinteren oberen Bereich der Kirche entdeckten wir eine große Orgel.
Mithilfe einer Rallye haben wir die Kirche genauer erkundet. Anschließend haben wir ein sehr schönes Lied („Ins Wasser fällt ein Stein“) gesungen. Zu guter Letzt durfte jeder von uns eine Kerze für eine bestimmte Person anzünden und auf den Altar stellen. Zur Erinnerung haben wir auch noch Fotos von unserer Gruppe vor dem Altar gemacht.
Die Erkundung hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir haben viel gelernt.
Wer noch mehr über unsere Erkundung wissen möchte, kann bald einen ausführlicheren Bericht auf der Schulhomepage (Bereich „Religion“) lesen.
(Der evangelische Religionskurs der Klasse 5)