Besuch einer ERASMUS-Delegation der Thomas-Grundschule am FRG

Am 17. Januar 2018 besuchte uns eine ERASMUS-Delegation der KGS Thomasschule, der einzigen Europa-Grundschule in Düsseldorf. Im Rahmen eines internationalen ERASMUS-Projektes kamen Gäste von französischen und niederländischen Schulen und Universitäten sowie der Schulleiter, Herr Christoph Eich, und drei weitere Lehrkräfte der Thomas-Schule. Das Treffen sollte einen Grundstein legen, um die Kooperation mit anderen Europaschulen zu fördern und neue Perspektiven der Zusammenarbeit zu eröffnen.

Der Tag begann um 9:00 Uhr mit der Begrüßung durch Frau Dr. Pietzko und einem Vortrag über unsere Schule zum Konzept der Europaschule, den internationalen Klassen, dem Einsatz neuer Medien und dem Campus Rath.

Von der dritten bis zur sechsten Stunde hospitierten die Gäste in Doppelstunden in verschiedenen Lerngruppen in den Fächern Englisch, Französisch, Chemie, Erdkunde und Deutsch als Zweitsprache.

Im Anschluss gab es um 13:30 Uhr einen Austausch im Rahmen einer Reflexionsrunde. Positiv bemerkten die Gäste vor allem die durch moderne Unterrichtsformen erworbene Fähigkeit der Schülerinnen und Schüler, selbstständig und kooperativ zu arbeiten, die kommunikative und anregende Unterrichtsgestaltung, das hohe DaZ- und Fremdsprachenniveau, den konsequenten Einsatz der Zielsprache im Unterricht und das Engagement der Lehrkräfte.

Besonders beeindruckt und „berührt“ waren sie zudem von der Lernfreude und Motivation der internationalen Klassen und den Bemühungen der Schule um eine gelungene Integration.

Im anschließenden Gespräch u.a. im Rahmen eines gemeinsamen Mittagessens in der Mensa wurde direkt die Bereitschaft zur zukünftigen Kooperation signalisiert. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

(N. Berkemeier)