Kooperationsvertrag mit der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf

Am Freitag, dem 28.10.2016 unterzeichneten unsere Schulleiterin Frau Dr. Pietzko und Frau Jakobs, die stellvertretende Leiterin der Mahn- und Gedenkstätte in der Mühlenstraße, den Kooperationsvertrag zwischen dem FRG und der Gedenkstätte. Ziel ist es, die bereits bestehende Zusammenarbeit - beispielsweise im Zusammenhang mit den Fahrten nach Auschwitz - systematisch zu etablieren und auszubauen. Auch können Schüler des FRG besondere Projekte mit der Mahn- und Gedenkstätte planen und durchführen.

Wir freuen uns auch deshalb, weil die Mahn- und Gedenkstätte nur mit fünf Schulen eine Kooperation eingeht.

Das erste Projekt startet bereits im Dezember: Vom 6.12. bis zum 21.12. wird im Foyer des Landtages eine Anne-Frank-Ausstellung zu sehen sein. Acht unserer Abiturienten lassen sich zu „Peer Guides“ ausbilden. Als Peer Guides führen sie dann Schulklassen und andere Besuchergruppen durch die Ausstellung. Wir sind sicher, dass ihr das ganz toll macht und wir sind schon jetzt stolz auf euch!

Tipp: Wenn Sie Zeit haben, schauen Sie im Dezember in die Anne-Frank-Ausstellung im Landtagsgebäude am Platz des Landtags 1 herein oder besuchen Sie einmal die Mahn- und Gedenkstätte in der Mühlenstraße 29. Öffnungszeiten täglich außer Montag von 11 Uhr bis 17 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.