Fortbildung der Medienscouts

Am 15.06.2016 hatten wir,  fünf werdende Medienscouts (Skender, Erika, Lara, Tim, Aurelia) und unsere Beratungslehrerin (Frau Meyer-Uredat), unsere erste Fortbildung zum RICHTIGEN Medienscout. Insgesamt haben wir im Rahmen der Ausbildung dieses Jahr fünf Fortbildungstage. Die Ausbildung wird von der Landesanstalt für Medien NRW organisiert und findet in der Nähe des Hauptbahnhofs am Bertha-von-Suttner Platz in der Volkshochschule Düsseldorf statt. Wir haben uns am Hauptbahnhof getroffen und sind dann in einen Saal der VHS gegangen. Das Seminar fand zwischen 9:15 und 15:30 Uhr statt. Dort haben die vor Ort helfenden Coaches uns mit Brötchen, Getränken und Süßigkeiten versorgt. Zu Beginn des Seminars wurde unser Wissen mit Fragen über Medien direkt auf die Probe gestellt. Danach haben wir uns in einem Spiel gegenseitig kennengelernt. Im Anschluss haben wir uns kurze Clips zum Thema „Internet & Privatsphäre“ angeschaut, denn das Thema des ersten Seminartags war „Sicherheit im Internet“. Dann haben wir in kleinen Gruppen mit 6 Personen an Plakaten zu verschiedenen Themen gearbeitet wie z. B. „Vergisst das Internet?“ oder „Passwörter“. Mittags gab es eine einstündige Pause. Wir haben fünf Euro bekommen, die wir für ein Mittagessen ausgeben durften. Nach der Mittagspause haben wir an unseren Plakaten weitergearbeitet. Als wir mit den Plakaten fertig waren, haben wir sie anderen Kleingruppen vorgestellt und aus den Vorträgen über die Themen der anderen Gruppen gelernt. Nachdem wir dies getan hatten, sollten wir uns überlegen, was für Projekte wir in unseren Schulen machen könnten. Am Ende haben wir dann noch einen Ordner für Medienscout-Arbeiten bekommen und sind dann wieder zur Schule gefahren. Insgesamt war es ein super Tag, an dem wir vieles lernen konnten, damit wir euch auch bald helfen können.

Eure Medienscouts!